Schöne Orte

Veltins-Arena Gelsenkirchen

Stadionluft und Fußballgeschichte(n)

Beleuchtete Veltins-Arena in der Abenddämmerung (Foto: FC Schalke 04) magnifier
Foto: FC Schalke 04

Weltmeisterlich war das Stadion eigentlich schon seit seiner Fertigstellung im Sommer 2001. Nur logisch, dass hier während der WM 2006 gleich fünf Spiele, darunter ein Viertelfinale, ausgetragen wurden. Und es ist ja auch ein Vorzeigeobjekt, das da in Gelsenkirchen gebaut wurde. Ein 61.482 Zuschauer (davon 16.214 Stehplätze) fassendes High-Tech-Achteck für 358 Millionen Mark mit dem Zauberwort „Multifunktion“. Denn außer der Heimmannschaft von Schalke 04 ist hier alles auswechselbar – das lichtdurchlässige Schiebedach kann bei schlechtem Wetter innerhalb von 30 Minuten geschlossen werden und selbst das Spielfeld ist nur an S04-Spieltagen in der Arena zu finden. Eine Brückenkonstruktion unter der Südtribüne macht das Hinausschieben in nur sechs Stunden möglich. Während draußen der „heilige Rasen“ dann bei natürlichen Witterungsbedingungen gedeihen kann, wird innen ab und an durch die Ausrichtung von anderen Sportereignissen (vom American Football bis zum Biathlon), Großveranstaltungen wie Konzerten, Messen oder Kongressen Geld verdient. Großzügig sind auch andere Dimensionen „Auf Schalke“: Business-Seats mit Zugang zum elegant eingerichteten Business-Club sowie individuell einzurichtende Logen erfreuen die Geschäftswelt, 35 fest in zwei Promenadeneingebaute Stände mit Verpflegungsangeboten von der Pizza bis zur Erbensuppe lassen das Fußvolk nicht allzu lange warten. Sogar eine eigene Kapelle ist unterhalb der Haupttribüne entstanden – beim Fußball gibt es schließlich genug Anlässe zum Beten. Und schließlich soll bei soviel Modernität auch die Nostalgie nicht zu kurz kommen: Das Schalke Museum an der Osttribüne bietet königsblaue Erinnerungsstücke aller Couleur.

FC Schalke 04 Arena Management GmbH
Ernst-Kuzorra-Weg 1 

45891 Gelsenkirchen 

service@veltins-arena.de
www.veltins-arena.de

Gelsenkirchen, VELTINS-Arena