Aktuelles

07.02.2017

Einschränkungen im S-Bahn-Verkehr

Ab 13. Februar neues Ersatzkonzept für S-Bahnen S 1, S 4 und S 6

Hinweisschild
© VRR

Seit dem Brand am 18. November in einer S-Bahn arbeitet die Deutsche Bahn im Rahmen ihrer Betreiberverantwortung daran, bauliche Maßnahmen zur Verbesserung des Brandschutzes von Fahrzeugen der Baureihe ET 422 in die Wege zu leiten. Daher befährt die DB auf den Linien S 1, S 4 und S 6 einzelne Tunnel mit Fahrzeugen der Baureihe ET 422 weiterhin nicht.

Ab Montag, 13. Februar (Betriebsbeginn) gilt ein verbessertes Ersatzkonzept (Infos s.u.) mit nahezu doppelt so vielen Fahrmöglichkeiten zwischen Bochum Hbf und Essen-Steele Ost sowie kürzeren Umstiegszeiten.

Einschränkungen im S-Bahn-Verkehr auf den Linien S 1, S 4 und S 6 bleiben weiterhin bestehen.

Neues Ersatzkonzept ab 13. Februar 2017:

Ab Montag, 13. Februar (Betriebsbeginn) gilt ein verbessertes Ersatzkonzept mit nahezu doppelt so vielen Fahrmöglichkeiten zwischen Bochum Hbf und Essen-Steele Ost sowie kürzeren Umstiegszeiten:

S-Bahn Linie S 1

  • Die S-Bahn-Linie S 1 verkehrt zwischen Solingen Hbf und Bochum Hbf planmäßig mit den Zügen der Baureihe ET 422. Zwischen Essen-Steele Ost (neu!), Bochum und Dortmund Hbf werden Fahrzeuge eines anderen Typs eingesetzt. Die Abfahrtszeiten der Züge auf diesem Abschnitt werden angepasst. Die beiden morgens und nachmittags verkehrenden Zusatzfahrten für den Verkehr der Universität Dortmund entfallen leider weiterhin.

  • S 1 Ersatzfahrplan

    Download (pdf, 440,2 kB)

S-Bahn Linie S 4

  • Die S-Bahn-Linie S 4 verkehrt zwischen Unna nach Dortmund-Somborn planmäßig. Zwischen Dortmund-Somborn und Dortmund-Lütgendortmund werden ersatzweise Busse eingesetzt. Fahrgäste können bereits in Dortmund-Germania in die Busse einsteigen.

S-Bahn Linie S 6

  • Die S-Bahn-Linie S 6 fährt zwischen Essen Hbf und Köln-Nippes planmäßig. Die morgens und nachmittags verkehrenden Zusatzfahrten zwischen Köln-Nippes und Köln-Worringen müssen leider weiterhin entfallen.

Die DB bittet ihre Fahrgäste um Verständnis, dass es durch das Ersatzkonzept zu Unregelmäßigkeiten oder Verspätungen kommen kann.

Bitte informieren Sie sich auch auf den Internetseiten der Deutschen Bahn unter: https://www.bahn.de/blitz/view/nrw/uebersicht.shtml