Fahrten in andere Verbünde

Fahrten über die VRR-Grenzen hinaus

Nutzen Sie den Übergangstarif!

© Nahverkehr NRW

Für Anschlussfahrten in benachbarte Verkehrsverbünde gelten Übergangstarife. Diese Regelungen betreffen nur die Fahrten, die im Grenzgebiet zweier Verkehrsverbünde liegen. Hier hat der Verkehrsverbund Rhein-Ruhr mit angrenzenden Partnern Übergangsregelungen in Form von Kragentarifen eingerichtet. Für alle anderen Fahrten gilt der NRW-Tarif.

Fahrten zwischen VRR und Verkehrsverbund Rhein-Sieg (VRS)

Sie möchten aus dem VRR-Raum in das Gebiet des Verkehrsverbundes Rhein-Sieg fahren, zum Beispiel nach Köln, Bergheim, Leverkusen oder Wermelskirchen? Dann gilt für Sie der VRS-Tarif für grenzüberschreitende Fahrten im definierten Kragenbereich.

Broschüre 2016 als Blätterkatalog

Fahrten zwischen VRR und Aachener Verkehrsverbund (AVV)

Sie möchten aus dem VRR-Raum in das Gebiet des Aachener Verkehrsverbundes fahren, zum Beispiel nach Erkelenz, Hückelhoven, Geilenkirchen oder Jülich? Dann gilt für Sie der AVV-Tarif für grenzüberschreitende Fahrten im definierten Kragenbereich.

Broschüre 2016 als Blätterkatalog

Fahrten zwischen VRR und Verkehrsgemeinschaft Münsterland (VGM)

Sie möchten aus dem VRR-Raum in das Gebiet der Verkehrsgemeinschaft Münsterland fahren, zum Beispiel nach Raesfeld oder Borken? Dann gilt für Sie der VRR-Tarif im definierten Kragenbereich.

Broschüre 2016 als Blätterkatalog

Zwischen VRR und Verkehrsgemeinschaft Ruhr-Lippe (VRL)
Sie möchten vom VRR-Raum in das Gebiet der Verkehrsgemeinschaft Ruhr-Lippe fahren, zum Beispiel nach Lünen, Kamen, Unna, Bergkamen, Holzwickede oder Schwerte? Dann gilt für Sie der VRR-Tarif. Darüber hinaus gilt der VRL-Tarif für grenzüberschreitende Fahrten im definierten Geltungsbereich.

Ticketkauf und Beratung
Die Tickets erhalten Sie in den grenznahen Gebieten in den KundenCentern der Verkehrsunternehmen und an den Ticketautomaten. Ihre Fragen zum Übergangstarif beantworten die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen an der Schlauen Nummer 0 180 6 / 50 40 30 (0,20 €/Anruf aus dem Festnetz, 0,60 €/Anruf Mobilfunknetz) und in den KundenCentern Ihres örtlichen Verkehrsunternehmens.

Als einwohnerstärkster Verkehrsverbund Europas grenzt der VRR an die Niederlande und unterhält auch Nahverkehrsverbindungen ins Nachbarland. So können die VRR-Linien nach Venlo, Nijmegen und demnächst auch Arnhem mit dem Verbundtarif genutzt werden. Hier bekommen Sie eine kleine Übersicht darüber, wie Sie mit dem VRR in die Niederlande fahren können.

Tarifliche Grundlagen

Innerhalb der niederländischen Gebiete kann der VRR-Tarif aber nicht genutzt werden, sondern stets für den Übergang zwischen dem VRR und den angrenzenden niederländischen Städten.

Grundsätzlich können Sie die niederländischen Tarifgebiete anfahren, sofern diese in Ihrem festgelegten Geltungsbereich enthalten sind. Bei Zeit- bzw. Monatstickets mit der verbundweiten Preisstufe D können Sie ebenfalls bis in die niederländischen Gebiete fahren. Sofern Ihr Monatsticket der Preisstufe A, B oder C nicht bis dorthin reicht, können Sie mit einem ZusatzTicket pro Fahrt dorthin fahren.

Bei Tickets im BarTarif genügt ein Kauf in der jeweils erforderlichen Preisstufe von Start bis Ziel. Es können auch PauschalpreisTickets des NRW Tarifes im Übergang genutzt werden.

Infos zu Fahrten nach Venlo:

  • Nutzbare Linien: RE 13 (Hamm – Unna – Hagen – Wuppertal – Düsseldorf – Mönchengladbach – Viersen – Venlo) und 929 (Duisburg Hbf – Moers – Straelen – Venlo)
  • Im Bahnhof Venlo befindet sich ein Automat der Deutschen Bahn mit VRR-Tickets sowie ein Entwerter für vorhandene Tickets im BarTarif.
  • Regionale VRR-Semestertickets der Region Nord und Süd gelten ebenfalls für die Fahrt nach Venlo (nicht aber das NRW-SemesterTicket)

Infos zu Fahrten nach Nijmegen:

  • Nutzbare Linie: SB 58 (Emmerich – Kleve – Kranenburg – Nijmegen Centraal Station)
  • Ticketkauf direkt beim Busfahrer möglich
  • Nijmegen ist im regionalen VRR-Semesterticket für die Region „Nord“ enthalten; für die Region „Süd“ ist ein ZusatzTicket pro Fahrt erforderlich

Inhaber eines Schwerbehindertenausweises können mit diesem nur innerhalb der Bundesrepublik Deutschland – und damit nur bis zur letzten Station innerhalb des VRR fahren. Als Anschlussticket kann dann ein VRR-Ticket der jeweils erforderlichen Preisstufe (z.B. Preisstufe A ab Nettetal Kaldenkirchen) genutzt werden.

Weitere Informationen zu Fahrpreisen innerhalb der Niederlande können Fahrgäste auf der Internet-Seite www.9292.nl erhalten (auch in englischer Sprache verfügbar).