SPNV-Ausweitung

Die neuen Verkehre ab 10. Dezember 2017 im Detail

S-Bahn-Linien

S 1

montags bis freitags im Spätverkehr ein zusätzliches Zugpaar* auf der Strecke Essen – Dortmund

S 2

montags bis freitags im Spätverkehr je ein zusätzliches Zugpaar auf den Strecken Essen – Dortmund und Duisburg – Dortmund

am Wochenende im Spätverkehr zwei zusätzliche Zugpaare auf der Strecke Essen – Dortmund

S 3

montags bis freitags im Spätverkehr ein zusätzliches Zugpaar auf der Strecke Essen – Hattingen

am Wochenende im Spätverkehr eine zusätzliche Fahrt auf der Strecke Oberhausen – Essen

am Wochenende im Spätverkehr eine zusätzliche Fahrt auf der Strecke Hattingen – Oberhausen

S 4

täglich im Spätverkehr eine zusätzliche Fahrt auf der Strecke Dortmund-Lütgendortmund – Dortmund-Dorstfeld (hierdurch Anschluss an die S 2 Richtung Dortmund Hbf)

S 5

montags bis freitags im Spätverkehr ein zusätzliches Zugpaar auf der Strecke Hagen – Dortmund

S 6

samstags von ca. 9.00 Uhr bis 21.00 Uhr 12 zusätzliche Zugpaare auf der Strecke Köln – Düsseldorf zur Verdichtung auf einen 20-Minuten-Takt

S 7

am Wochenende im Spätverkehr je ein zusätzliches Zugpaar auf den Strecken Wuppertal – Remscheid- Lennep und Remscheid- Lennep – Solingen Hbf

S 8

Der einmal täglich verkehrende Flughafen-Zubringer-Zug der S 8 wird in den regulären Takt der S 8 verschoben.

Am Wochenende verkehrt dieser eingetaktete Zug in Doppeltraktion und wird in Düsseldorf nach Mönchengladbach und zum Flughafen Düsseldorf geflügelt.

S 11

samstags von ca. 9.00 Uhr bis 21.00 Uhr 12 zusätzliche Zugpaare auf der Strecke Dormagen – Köln – Bergisch-Gladbach zur Verdichtung auf einen 20-Minuten-Takt

*Bei einem Zugpaar handelt es sich um eine Hin- und eine Rückfahrt auf einer definierten Strecke.

RE-Linien

RE 1

Verlängerungen der beiden Fahrten, die abends in Duisburg enden und morgens dort starten bis nach Düsseldorf

montags bis freitags im Spätverkehr zwei zusätzliche Fahrten auf der Strecke Düsseldorf – Dortmund

RE 2

täglich im Spätverkehr Verlängerung eines Zugpaares von Essen bis nach Düsseldorf

täglich im Spätverkehr ein zusätzliches Zugpaar auf der Strecke Essen – Haltern

RE 4

am Wochenende im Spätverkehr vier zusätzliche Zugpaare auf der Strecke Düsseldorf – Hagen

RE 6

täglich im Spätverkehr drei zusätzliche Zugpaare auf der Strecke Düsseldorf – Dortmund

RE 7

am Wochenende im Spätverkehr ein zusätzliches Zugpaar auf der Strecke Krefeld – Neuss (der Takt dieses Zugpaares wird um 30 Minuten gedreht, um den Anschluss an den RE 6 nach Köln zu realisieren)

RE 10

am Wochenende im Spätverkehr je ein zusätzliches Zugpaar auf den Strecken Düsseldorf – Kleve und Düsseldorf – Krefeld (der Takt der beiden Zugpaare wird um 30 Minuten gedreht, um den Anschluss an die Linien aus Köln (RE 6 /RE 7) sowie aus Duisburg und Mönchengladbach (RB 33) zu realisieren)

RB-Linien

RB 27

zukünftig täglich bis nach 22 Uhr auf der Strecke Köln – Rommerskirchen

RB 31

montags bis freitags im Spätverkehr ein zusätzliches Zugpaar auf der Strecke Xanten – Duisburg

am Wochenende im Spätverkehr zwei zusätzliche Zugpaare auf der Strecke Xanten – Duisburg

RB 33

täglich im Spätverkehr ein zusätzliches Zugpaar auf der Strecke Duisburg – Mönchengladbach

RB 39

einzelne zusätzliche Fahrten in der Hauptverkehrszeit auf der Strecke Grevenbroich – Neuss Hbf zur Verdichtung auf einen annähernden 15-Minuten-Takt

von Freitag auf Samstag, Samstag auf Sonntag und vor Feiertagen im Spätverkehr ein zusätzliches Zugpaar und Verlängerung von Neuss Hbf bis Düsseldorf Hbf, wenn die Linie RE 13 außer Betrieb geht und über diese kein Anschluss in Neuss Hbf mehr besteht.

RB 40

montags bis freitags im Spätverkehr ein zusätzliches Zugpaar auf der Strecke Essen – Bochum – Hagen

am Wochenende im Spätverkehr drei zusätzliche Zugpaare auf der Strecke Essen – Bochum – Hagen

RB 48

samstags von ca. 6.00 Uhr bis 21.00 Uhr Einrichtung eines annähernden Halbstundentaktes

RB 51

täglich im Spätverkehr eine Fahrt auf der Strecke Dortmund – Coesfeld (statt vormals nur von Freitag auf Samstag, Samstag auf Sonntag und vor Feiertagen)

täglich im Spätverkehr Verlängerung einer Fahrt von Gronau bis nach Dortmund

RB 52

täglich im Spätverkehr drei zusätzliche Zugpaar auf der Strecke Dortmund – Hagen. Hierdurch gibt es bis ca. 22.30 Uhr eine durchgehende Verbindung von Dortmund bis nach Lüdenscheid sowie eine weitere Fahrt von Dortmund bis Hagen nach Mitternacht. Montags bis freitags verkehrt die RB 52 bereits eine Stunde früher (1. Abfahrt um 4:53 Uhr statt bisher um 5:53 Uhr in Hagen).